Fahrplanauskunft

Defmobil Fahrplan:

DefmobilWinter2016
Mittwoch, 28. Juni 2017
St. Jakob in Defereggen
9/15

Osttiroler Pustertal:

Tel.: 0664 155 9920

Iseltal:

Tel.: 0664 155 9971

Defereggental:

Tel.: 0676 7412663 oder 0664 155 9963

Der diensthabende Arzt ist am Gemeindeaushang
und im Internet unter www.notarztverband.at jederzeit ersichtlich

Leitstelle:

Tel.: 141

 

Mittwoch, 28. Juni 2017
St. Jakob in Defereggen
9/15

Kontakt

Tourismusinformation St. Jakob
Unterotte 44, 9963 - St. Jakob i. D.
Tel.: +43 (0)50 212 600,
defereggental@osttirol.com

hier Urlaub buchen

Herzlich Willkommen im Defereggental!

Besuchen Sie unsere Homepage und informieren Sie sich über unsere Urlaubsangebote!

Über die Gemeinde

LAGE UND GRÖSSE

St. Veit liegt in der Mitte des Defereggentales auf der Sonnseite, 14 km von Huben im Iseltal entfernt. Das Defereggental ist ein Seitental des Iseltales, das sich von Huben westlich in ostwestlicher Richtung erstreckt. Das Gemeindegebiet hat eine Fläche von 61,5 km2 und knapp 800 Einwohner.

 

BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG

Hatte St. Veit im Jahr 1869 noch knapp über 1.000 Einwohner, so sank diese Zahl bis zur Jahrhundertwende auf ca. 750 Personen und ist seitdem ziemlich konstant geblieben.
Hier können Sie die Bevölkerungsentwicklung im Detail ansehen.

 

KLIMA

St. Veit ist die höchstgelegene Gemeinde Osttirols.
Der Ost-West-Verlauf des Tales begünstigt eine lange Sonnenscheindauer. Diese Wärme auf der Sonnseite beweist auch, dass in früherer Zeit bis auf 1700 m Getreide (Winterroggen, Sommerweizen, Sommergerste, Hafer und Kartoffeln) angebaut worden war.
Allerdings kann es immer wieder vorkommen, dass selbst im Juli oder August Schnee bis ins Tal fällt. Daher auch der Spruch: „Es gibt koan Monat, wo’s nit schneiben könnt!“